Therapie am Pferd

   

Pferde lieben diese sanfte Art der Behandlung, die einen großen Bestandteil meines Behandlungkonzeptes ausmacht. Sie genießen es sichtlich, wenn ich mich in ihrem Energiefeld auf die Suche nach den blockierten Bereichen mache, um das Gleichgewicht wieder herzustellen.

Oft zeigt sich der Atlas blockiert. das ist nicht sehr verwunderlich, da es kaum Pferde gibt, die nicht einmal in ihrem Halfter hingen.

Das Kieferngelenk macht viel mit, durch mögliche Verspannungen durch das Gebiss, Zahnarztbehandlungen, die enormes vom Kieferngelenk fordern durch die Maulsperre. Hier kann ich nur jedem enpfehlen, nach einer Zahnarztbehandlung das Kieferngelenk lösen zu lassen.

Die Zähne selber bieten viel raum für Störfelder. Gerade maschinelle Zahnarztbehandlungen entwickeln eine enorme Hitze an den Zähnen, die Nachhaltig zu Störfeldern führen können, ähnlich wie Narbengewebe. Hier läßt sich ebenfalls die Blockade aufspüren und lösen.

Pferde, die sich nicht gerne ins Maul langen lassen, zeigen ganz deutlich, dass etwas nicht stimmt --> bitte ernst nehmen und den Therapeuten ansprechen.

 

 
 
background
Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos hier: Datenschutzerklärung OK